Schriftgröße

Stellenausschreibung

Tätigkeit: Mitarbeiter_in für Psychosoziale Beratung und Koordination (30 Wochenstunden)

Zeitpunkt: ab 01.03.2018

für folgende Aufgabenbereiche:

  • Psychosoziale Beratungs- und Gruppenarbeit für
    lesbische, pan-/bisexuelle, queere, trans* und inter*
    Menschen in vielfältigen Situationen v.a. zu
    Gesundheitsthemen (Psychiatriebetroffenheit, chronische
    Erkrankungen, Behinderung, Isolation, Krisen, Depression,
    Identitätsfindung, Sucht, Coming Out, Suizidalität,
    Familienplanung)
  • Unterstützung der inhaltlichten Arbeit u.a. in den
    Bereichen Lobbying und Öffentlichkeitsarbeit
  •  Koordinationsaufgaben
  • Telefondienst

Qualifikationen:


Fachbezogener abgeschlossener Hochschulabschluss oder
vergleichbarer Abschluss

  • Psychosoziale Beratungserfahrung möglichst mit einem
    Schwerpunkt in mindestens einer der folgenden Bereiche:
    Psychiatriebetroffenheit, chronische Erkrankungen,
    Behinderung, Sucht, Familienplanung
  • Kenntnisse und Erfahrung mit lesbischen, pan/bisexuellen,
    queeren, trans* und inter* Lebensweisen
  • Auseinandersetzung mit Rassismus, Trans*- und Homodiskriminierung, Intersektionalität/Mehrfachdiskriminierung
  • Beratungsfähigkeit auf Deutsch und möglichst einer anderen Sprache
  • Fähigkeit zur strukturierten, selbstständigen Arbeit
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • Interdisziplinäres engagiertes Team
  • Supervision, Intervision und Team-Fortbildungen
  • Wertschätzende und diskriminierungssensible Arbeitskultur
  • Bezahlung in Anlehnung an TV-L Berlin E9
  • Rollstuhlgerechte Räumlichkeiten

Wir möchten ganz besonders trans* Frauen, ältere
Menschen, Personen mit Psychiatrieerfahrung, Personen
of Color, Schwarze Menschen und Personen mit
Migrationsgeschichte zu einer Bewerbung auffordern.


Schriftliche oder digitale Bewerbungen mit den relevanten
Angaben werden angenommen bis zum 31.01.2018.
Fahrtkosten zu einem evtl. stattfindenden Vorstellungsgespräch
können leider nicht übernommen werden.

Bewerbungen an:
Lesbenberatung Berlin e.V.
Senami Zodehougan
Kulmer Str. 20 a
10783 Berlin
mszodehougan@lesmigras.de

Quelle: http://www.lesbenberatung-berlin.de