Schriftgröße

Team: wer sind wir und für wen sind wir da?

 

Wir sind ein vielfältiges Team aus Mitarbeiter*innen und Praktikant*innen und haben umfangreiche Qualifikationen in Sozialpädagogik, Psychologie und therapeutische Ausbildungen.

Unsere Organisation hat sich seit der Gründung weiterentwickelt. Wir und unsere Klient*innen sind nicht nur weiße cis Lesben. Mittlerweile sind wir ein Ort von und für trans* und cis Frauen, trans* Männer, alle gender-queeren, nicht-binären, trans und inter Personen, die lesbisch, bisexuell, pansexuell, asexuell, queer und weiteres sein können und auch Schwarz, Indigenous, Personen of Color, Migrant*innen, Geflüchtete oder weiß sind.

Wir haben verschiedene Projekte in der Lesbenberatung. Davon sind einige auch offen für alle Geschlechter und damit auch für cis Männer.

Wir denken, dass das Gender und die Pronomen einer Person nicht am Aussehen, Stimme, anderen äußerlichen Merkmalen oder Namen „erkannt“ werden können. Bei uns arbeiten Menschen unterschiedlicher Geschlechter, die keine oder verschiedene Pronomen und unterschiedliche Selbst-Definitionen benutzen. Bitte respektiert das.

Alle, die sich von unserer Haltung angesprochen fühlen, sind bei uns herzlich willkommen!



 

Vorständ_innen Kaveh Kermanshahi, Senami Zodehougan
 
Mitarbeiter_innen  
   
Foto von Bettina Conrad

Bettina Conrad
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin, Körperorientierte Gestalttherapeutin (HP), VDR anerkannte Suchttherapeutin
Seit 2001 Mitarbeiterin der Lesbenberatung
Arbeitsschwerpunkte: ambulante Suchtnachsorge, Einzel-/Paartherapie

Foto von Martina Frenznick

Martina Frenznick
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin, Feministische Psychodramatherapeutin, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin
Seit 1987 Mitarbeiterin der Lesbenberatung
Arbeitsschwerpunkte: psychosoziale Arbeit - Einzelberatung und Paartherapie, Gewalt in Beziehungen
Bis Januar 2017 keine freien Termine.

Ford Kelly

Ford Kelly
BA Bildende Kunst Bildhauerei
Seit Februar 2014 Mitarbeiter der Lesbenberatung
Arbeitsschwerpunkte: Koordination und Durchführung des LesMigraS-Empowermentprojekts "Tapesh - Mit Herz und Vision gegen Gewalt und Diskriminierung"

 

 

Foto von Jessica Kimmel

Jessica Kimmel
Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin
Seit 1997 Mitarbeiterin der Lesbenberatung
Arbeitsschwerpunkte: psychosoziale Arbeit, Verwaltungsarbeit.



 

   
Foto von Saideh Saadat-Lendle

Saideh Saadat-Lendle
Dipl. Psychologin, Psychodramatikerin
Seit 1997 Mitarbeiterin der Lesbenberatung
Arbeitsschwerpunkte: Projektleitung LesMigraS, Antidiskriminierungsarbeit, psychosoziale Arbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
Beratung auf Persisch möglich

   
   

 

Senami Zodehougan
Psychologie BA
Seit 2012 Mitarbeiterin der Lesbenberatung
Arbeitsschwerpunkte: Casemanagement und Einzelberatung zu Gewalt- und Mehrfachdiskriminierungserfahrungen, Krise,
Email-und Chatberatung
Counselling in English
Consultatie in Nederlands

 

 

 

1 Mehrfachzugehörigkeit bedeutet sich mit verschiedenen Kategorien zu identifizieren, z.B. Schwarz und lesbisch zu sein.
2 Cisgeschlechtliche Menschen (Cis-Männer oder Cis-Frauen) fühlen sich in dem Geschlecht wohl, das ihnen bei Geburt zugewiesen wurde.

Quelle: http://www.lesbenberatung-berlin.de